* Startseite     * Über...     * Archiv



* mehr
     Laufberichte

* Links
     eine gute Physiopraxis
     TSV Dinkelsbühl
     Laufen im LA Kreis Ansbach
     Dinkelsbühler Sprinter
     Tobi's Homepage
     Paul Launer's Laufseite
     Axel's Blog
     Edgar
     Mario's Blog
     mein Trainer






abgewandelte Anti Jogging Pyramide

Ich solle nicht umher weinen, gab mir Peter G. heut mit auf den Weg zur schnellsten Trainingseinheit seit Ewigkeiten für mich und bezeichnete sie als Anti Jogging Pyramide über 200-400-600-800-1000-800-600-400-200 m.

Dabei merkte ich, wo es bei mir am meistens mangelt, nämlich an der Grundschnelligkeit, und daraus resultierend an der Tempohärte in diesen hohen Tempobereichen.

Mit 31 sek. (Plan 32), 70 sek. (69), 1:55 min. (1:53) begann das ganze noch ziemlich normal, doch bereits jetzt merkte ich wie ich so langsam blau werde, die Trabpausen dazwischen reichten fast nicht mehr um den Puls runter zu bekommen und meine Muskulatur fing an zu meutern, und so war dann der 800er auch mit 2:43 min. 10 sek. zu langsam und ich beschloß den 1000er weg zu lassen.

Der nächste 600er war mit 1:59 min. (1:53)ebenfalls deutlich zu langsam, doch dann ging es wieder einigermaßen und der 400er war mit 71 sek. (69) und der 200er mit 32 sek. (32) wieder besser.

Um nicht als 3-Minuten Ei dazustehen entschloß ich mich dann den 1000er einfach hinten noch ranzuhängen. Den wollte ich mit 3:20 min. durchbringen, was ich bis auf 1 Sekunde auch schaffte.

So fertig war ich nach Tempotrainings schon lange nicht mehr wie heute. Jetzt bin ich froh, daß das wahrscheinlich das vorletzte vor der Regeneration war, denn jetzt stehen erstmal einige kurze Wettkämpfe an.

Glückwunsch übrigens an Flori Holzinger, der in Wales beim traditionsreichen Rennen über 35 Kilometer Man versus Horse siegreich war und auch schneller als alle Pferde war, was bisher erst einmal vorgekommen ist, und sich über eine doch stattlich Siegprämie freuen durfte. Ich bin schon mal auf seinen bericht gespannt, den er Paul Launer versprochen hat.

Eine schlechte Nachricht gibts dann auch noch vom Lowa-Team, wir werden heuer leider nicht beim Transalpine am Start sein, da bedingt durch den milden Winter bei Lowa sämtliche Sponsoring-Maßnahmen zusammen gestrichen wurde, und wir leider auch darunter fallen.
11.6.07 18:36
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung